Erfahrene Herrin sucht langfristigen Sklaven

Erfahrene Herrin sucht langfristigen Sklaven
PLZ: 00000
Ort: deutschland

Eine D/s-Beziehung ist eine hierarchische und asymmetrische, keine gleichgestellte Beziehung. Das sollte jedem Interessierten von Anfang an bewusst sein. Sklave zu sein, bedeutet Kontrolle abzugeben und sich fallen zu lassen, sich meiner Führung anzuvertrauen. Ich goutiere keine offenen oder versteckten Versuche, das D/s-Verhältnis zu manipulieren. Meine subs dürfen zu regelmäßigen Zeitpunkten ihre Wünsche und Vorstellungen äußern und mir auch gerne die eine oder andere Phantasie zukommen lassen. Was davon wann und wie ausgelebt wird und ob überhaupt, entscheide allerdings ich.
Wer sich bei mir bewerben will, schreibt mir am besten eine kurze Bewerbung, in der er sich vorstellt. Ein paar Eckdaten zu Vorlieben und Tabus, gerne eine oft geträumte Lieblingsphantasie, und auch ein, zwei Sätze dazu, warum gerade du der geeignete Sklave für mich sein könntest.

Rezensionen

Loser

Warnung vor dieser Userin.
Sie ist nicht nur selten dämlich, sondern auch noch frech.
Sie hat auf meine Anzeige geantwortet, in der ich eine Unterkunft suche, für die ich Miete bezahlen würde.
Daraufhin habe ich geschrieben, das Sie mir zu alt ist und das ich der Falsche wäre, falls Sie jemand für finanzielle Kontrolle suchen würde.
Denn ausser der Miete, bin ich kein Geldsklave.
Und daraufhin antwortet Sie, ich sei ein Fake und Dreist und Unverschämt und schreibt sogar unter meine Anzeige eine böse Rezension, dabei muss Sie ja eigentlich nur Lesen, bzw. Denken können. 🤠

Anmelden

Anmelden

Passwort zurücksetzen

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, Sie erhalten einen Link, um ein neues Passwort per E-Mail zu erstellen.