Der Toilettensklave

Der Toilettensklave ist in der BDSM-Szene eine devot veranlagte Person, die sich bereit erklärt, die Exkremente einer andere (dominanten) Person oral aufzunehmen.
Sklave sucht

Toilettensklaven erzieht man meist schrittweise.
Zunächst muss der Toilettensklave am Kot und Natursekt seiner (dominanten) Person riechen, ihn ablecken oder das Gesäß des Aktiven nach dem Gang auf dem WC mit der Zunge reinigen.

Zu Begin seiner Erziehung

wird der Sklave fixiert, damit er keine Möglichkeit hat, sich zu wehren oder zu entkommen.


Erst später

werden die Exkremente dem Sklaven dann auf einem Teller serviert.

Der Toilettensklave wird fixiert und dazu genötigt, den Kot
der (dominanten) Person direkt aus seinem Anus in seinen Mund aufzunehmen.
Er muss alles kauen und schlucken.
Es gibt auch verschiedene Gegenstände, die der (dominanten) Person die Zwangsernährung ihres Sklaven erleichtern.
Diese Praktik ist die absolute Demütigung und Unterwerfung des Sklaven unter den Willen seiner (dominanten) Person.

Toilettensklave
Toilettensklave

Mach mit beim erstellen des BDSM Lexikon
Schreib dein Text in die Kommentar.


BDSM Sklavenkarkt vermittelt selber keine Sklaven, Dominas oder Dom`s.
Wir stellen nur kostenlos eine Plattform zur Verfügung die von Domina, Doms, Geldsklaven, u.s.w. benutzt werden kann.

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren!
Bordelle schließen aber die sexuelle Lust ist dennoch weiter da.
Warum nicht hier seinen festen Toilettensklaven oder seine ewige Domina finden.

Auf BDSM-Sklavenmarkt.club kann man kostenlos alle Funktionen nutzen.
Das heißt inserieren, andere Profile finden, anschauen und anschreiben.


Begriffe zum Thema Toilettensklave

Kaviar – KV – Kot
Natursekt – Golden Shower – Urin
RACK – risk-aware consensual kink – Risiko-bewußtes, einvernehmliches Ausleben gemeinsamer Neigungen
SSC – safe, sane, consensual – sicher, vernünftig und einvernehmlich


Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Views: 6121

Kommentare

  • Pummel.degener@gmail.com
    Antworten

    Ich würde gerne Toiletten sklave sein ,und mir duch die Anreicherung duch kot, ,urin viel sperma in gummi und Maske erniedrigen lassen .
    Habe privat schon braun ,weiße spiele gefilmt und öffentlich bei Familien Veranstaltung gezeigt.
    Meine Mail ist
    Pummel.degener@gmail.com

  • Cuckold Preppy
    Antworten

    ich brauche keine Fixierung oder dergleichen.
    Mag das Bittere sehr gerne – ebenso zum Nachspülen – NS

    • Dienerfrank
      Antworten

      Hallo lieber Cuckold Preppy

      Schmeckt es denn wirklich bitter? Und wie geht es Dir? Und bist Du wirklich in einem Beziehung Cuckold?

      Lieben Gruß Frank Bareuther 🌹

  • Klaus
    Antworten

    Hallo, Ich würde mich gerne mal anpinkeln lassen.

    also wie der Titel schon verrät, würde Ich mich gerne mal anpinkeln/anpissen lassen!
    Ich weiß nur noch nicht nicht, wie ich jemanden finde der das machen würde.

    sowas reizt mich schon eine ganze Zeit, ehrlich gesagt.
    Bin Ich jetzt pervers, oder abnormal und wie praktiziert man das am besten?

    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.